U12 belegt Platz 4 bei der Landesmeisterschaft

U12 belegt Platz 4 bei der Landesmeisterschaft

Bei ihrem ersten überregionalen Turnier haben die Nachwuchs-Wasserballer der SpVg Laatzen eine gute Figur gemacht: Bei der U12-Landesmeisterschaft in Cuxhaven schrammte das Team von Trainer Bernd Koch nur knapp an einer Medaille vorbei. Im Spiel um Platz 3 gegen Hellas Hildesheim stand es vor dem letzten Spielabschnitt 3:4, letztlich mussten sich die Laatzener knapp mit 4:7 geschlagen geben. „Das Spiel war hart umkämpft, wir kamen in Sachen Kondition und Konzentration an unsere Grenzen“, sagte Koch, der insgesamt sehr zufrieden mit dem Abschneiden seiner Mannschaft unter den besten sieben niedersächsischen Teams war.

In der Vorrunde qualifizierte man sich durch einen 7:4-Sieg gegen den SV Georgsmarienhütte für das Halbfinale, gegen den späteren Finalisten Waspo98 Hannover hatte man beim 5:18 keine Chance. Auch Seriensieger White Sharks Hannover war im Halbfinale erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. „Das war mit schönen Spielzügen und einer guten schwimmerischen Leistung unser bestes Spiel“, war Koch hier trotz der 4:13-Niederlage zufrieden. Letztlich reichte es dann zwar nicht ganz zur Medaille, die Heimfahrt konnte nach einem guten ersten großen Turnier aber dennoch zufrieden angetreten werden.

SpVg U12: Julius Brinkmann, Hana Hosseini, Christian Märtens, Ben Stettner, Ben Luis Pfitzer, Alina Meyer, Luca Mateo Gatzemeier, Christopher Heinemann, Justus Schlüter und Niclas Henjes.
Trainer: Bernd Koch.

Ähnliche Beiträge

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk