NORDPOKALSIEGER 2018!

NORDPOKALSIEGER 2018!

Ziel erreicht – Bei der vom TV Keitum hervorragend ausgerichteten Endrunde des Norddeutschen Pokals auf Sylt hat sich die SpVg Laatzen nach deutlichen Erfolgen gegen Keitum (22:3) und HTB62 Hamburg (29:7) durch einen hart erkämpften 13:9-Erfolg im „Endspiel“ gegen Hellas Hildesheim den Norddeutschen Pokal gesichert. Nach der Vize-Meisterschaft in der Liga ein toller Abschluss der Saison im Norden.

Im Endspiel gegen die mit Nationalkader-Athlet Fynn Schütze verstärkten Hildesheimer tat sich die insgesamt breiter besetzte SpVg auf kleinem Feld zwar lange schwer, holte sich durch ein starkes Schlussviertel aber dann doch verdient den Pokal. Michael Hahn schaffte es, Fynn Schütze so gut wie möglich zu neutralisieren, beide Leistungsträger mussten in der zweiten Halbzeit dann das Spiel mit drei persönlichen Fehlern vorzeitig beenden. Sowohl bei Hellas (Steven Brager, Torben Weiterer) als auch bei Laatzen (Robin Kaiser, Jonas Seidel) fehlten zwei Stammspieler, es entwickelte sich ein hart umkämpftes und spannendes Duell.

Nach einem 8:8-Zwischenstand vor dem letzten Viertel sicherten sich die Laatzener durch ein überlegenes Schlussviertel (5:1) den Pokal. Neben der mannschaftlichen Ausgeglichenheit besonders erfreulich: Mit dem gerade einmal 17-jährigen Sören Marherr übernahm in der entscheidenden Phase ein Youngster mit den Treffern zum 10:8 und 12:9 die Verantwortung. Insgesamt zwar keine Glanzleistung der Laatzener, gegen einen anspruchsvollen Gegner war man in einem emotionalen Match in kleinem Becken aber das konsequentere und ruhigere Team.

Die Generalprobe für das Aufstiegsturnier in einer Woche ist damit gelungen, dort misst man sich mit dem Südmeister SV Weiden, Bundesligisten SGW Köln und Westmeister Düsseldorfer SC.

Alle Torschützen und Protokolle gibt es unter http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/ im Bereich „NSV Pokal“.

Ein Dank gilt dem TV Keitum, der mit einem 12:13 gegen den klassenhöheren HTB62 Hamburg zwar knapp Platz 3 verpasste, sich aber erneut als toller Ausrichter präsentierte.

Norddeutscher Pokalsieger:

Dennis Behrens – Julian Scherp, Michael Hahn, Nikola Mijokovic, Björn Richter, Alexander Traue, Sven Grüneberg, Tobias Müller, Sören Marherr, Janek Steegmann, Victor Mijokovic, Jens Möller und Andreas Roth.
Trainer: Carsten Stegen. Betreuer: Joachim Marherr und Alexander Hachmeister.

Foto von Jens Witte – vielen Dank!

Ähnliche Beiträge

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3