4. Herren: Sieg in Stolzenau

4. Herren: Sieg in Stolzenau

Vor der Sommerpause konnte die 4. Mannschaft der SpVg Laatzen am 17. Juni 2018 zu Gast beim 1. Nienburger SC zwei weitere Punkte für die Tabelle der Bezirksliga Hannover II einfahren. Die lange Anfahrt unserer 12 Jungs ins Freibad Stolzenau hat sich also gelohnt.

In der hart umkämpften Partie wurde uns nichts geschenkt, wovon auch die 7 Hinausstellungen auf Seiten der Gastgeber, 6 Hinausstellungen auf unserer Seite und das torlose erste Viertel auf dem Protokoll zeugen. Ging das zweite Viertel mit 1:4 noch an uns, so mussten wir uns im dritten Viertel mit 3:1 geschlagen geben. Nachdem die Nienburger in der 23. Spielminute noch den Ausgleich (5:5) erzielten, trafen in einem spannenden Schlussspurt Jörn Knauer (24. Spielminute) zum 5:6, Paul Hirschlag (27. Spielminute) zum 5:7 und Ingo Steckel (28. Spielminute) zum 5:8.

1. Nienburger SC : SpVg Laatzen IV – 5:8 (0:0, 1:4, 3:1, 1:3)

SpVg Laatzen IV: Uwe Marherr, Christian Becker, Rene Stuckenberg, Stefan Schrader, Phillip Stadermann (1), Jörn Knauer (1), Ingo Steckel (1), Rick Humke, Kristian Kröger, Behnam Nalshekan (2), Paul Hirschlag (1) und Rene Schütt (2).

Weiter geht es für unsere Mannschaft im Spitzenspiel der Tabelle am 12. August 2018 um 13:00 Uhr im RSV Bad gegen RSV Hannover.

Ähnliche Beiträge

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4