Ergebnisse und Torschützen vom 26./27. November – Start der U17 Bundesliga und 3. Herren

Ergebnisse und Torschützen vom 26./27. November – Start der U17 Bundesliga und 3. Herren

In der U17 Bundesliga musste das Laatzener Team in der Auftaktpartie eine erwartet deutliche Niederlage gegen den Topfavoriten der B-Gruppe, den SV Vogtland Plauen hinnehmen. Nach einem sehr guten ersten Viertel (2:2) der SpVg spielten die Plauener ihre schwimmerische und körperliche Überlegenheit aus und zogen Tor um Tor davon. Die Laatzener machten sich mit zahlreichen vermeidbaren Fehlern das Leben selbst schwer und mussten letztlich eine deutliche 2:23-Schlappe hinnehmen. Nun gilt es, hart an den deutlich offenbarten Schwächen zu arbeiten und sich als Team und individuell Schritt um Schritt zu verbessern.

U17 Bundesliga
SpVg Laatzen – SVV Plauen 2:23
SpVg: Elia Klußmann – Jonte Ditze, Hagen Greiner (1), Niklas Martin, Vincent Mischok, Paul Hirschlag, Cadeen Jobe, Denis Demidow, Sören Marherr (1), Janek Steegmann, Tim Buhmann, Jan Szücs und Tommy Schröter.
Trainer: Uwe Marherr und Jens Liedtke.

Am zweiten Spieltag der U17 Bundesliga hielt das Team der SpVg Laatzen heute gegen die „bayrische Auswahl“ des SV Würzburg 05 (Spieler aus Würzburg, Nürnberg und Weiden) drei Viertel lang gut mit, und zeigte, dass man bei konzentrierter und engagierter Leistung in der B-Gruppe durchaus mithalten kann. Nach einem 5:6-Zwischenstand vor dem letzten Viertel folgte im Schlussabschnitt allerdings ein ärgerlicher Leistungseinbruch der SpVg, die nun klar unterlegen war und so letztlich noch mit 5:12 unterlag.

Beim Leineblitz gibt es sehenswerte Fotogalerien vom heutigen Spiel gegen Würzburg und zur gestrigen Begegnung gegen Plauen.
https://www.leineblitz.de/aktuelles/datum/2016/11/27/wasserball-bundesliga-zweites-spiel-zweite-niederlage/

U17 Bundesliga
SpVg Laatzen – SV Würzburg 05 5:12

SpVg: Elia Klußmann (1.-16.), Jonte Ditze (16.-32.) – Hagen Greiner, Niklas Martin, Vincent Mischok (1), Paul Hirschlag, Cadeen Jobe, Denis Demidow, Sören Marherr (3), Janek Steegmann (1), Tim Buhmann, Jan Szücs und Tommy Schröter.
Trainer: Uwe Marherr und Jens Liedtke.

Die 3. Herren der SpVg hat ihr erstes Saisonspiel gewonnen. Im Achtelfinale des Bezirkspokals wurden die Laatzener gegen das klassentiefere Team des RSV Hannover ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten nach zwischenzeitlicher 7:1-Führung am Ende mit 12:6, wobei jeder Spieler ausreichend Spielanteile bekam und sich gut in Szene setzen konnte.

Bezirkspokal Achtelfinale
SpVg Laatzen III – RSV Hannover 12:6
SpVg III: Moritz Müller – Marco Martin, Malik Mokthar (4), Alec Jung (1), Jasper Hackmann (3), Hichem Mestiri (2), Andreas Politze (2) und Ronny Baier.
Trainer: Tobias Müller.

Ähnliche Beiträge

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5