Zusammenfassung Spielwochenende 1

Zusammenfassung Spielwochenende 1

Endlich ging es wieder los: Saisonstart für sechs der ingesamt neun (!) Herren- und Jugendmannschaften der SpVg Laatzen in die Saison 2019/2020.


Im Herrenbereich kann wieder einige neue Gesichter begrüßen, gerade vom Nachbarn Union Hannover kamen nach dem Rückzug der Mannschaft insgesamt elf Akteure zur SpVg. Zudem verstärkten Theodoros Bellos (nach langer Pause) und Daniel Ortiz Jimenez (Student aus Mexiko) an diesem Wochenende zum ersten Mal die Laatzener Teams. Ein besonderer Tag war der Sonntag zudem für acht unserer U18 und U16-Spieler, die in der neugemeldeten 5. Mannschaft das erste Herrenspiel ihres Lebens bestritten.

Die 3. Herren traf zum Auftakt in der Bezirksliga I gleich auf den letztjährigen Vize-Meister TuS Syke, der trotz einigen personellen Ausfällen ein gewohnt starker Gegner war. Dank einer starken Leistung von Torhüter Moritz Müller und einer ausgeglichenen Besetzung mit 13 Spielern konnte das Spiel nach fast durchgehender Führung mit 8:5 gewonnen werden. Die beiden Neuzugänge/Rückkehrer Carsten Pohl und Florian Möhle waren mit jeweils drei Treffern die besten Schützen.


Die 4. Herren geht durch das Aufrücken diverser Akteure in andere Mannschaften ziemlich neuformiert in die Saison der Bezirksliga II, konnte aber einen guten Saisonauftakt feiern. Gegen den guten Aufsteiger 1. WV Wunstorf tat man sich zunächst etwas schwer, konnte sich im zweiten Viertel auf 4:0 absetzen und diese Führung über das gesamte Spiel verteidigen. Insgesamt für das erste gemeinsame Spiel ein guter spielerischer Auftritt. René Stuckenberg war mit gleich vier Treffern am zielsichersten, Stefan Schrader und Torben Rittler trafen doppelt.

In der neuen 5. Herren waren 12 von 13 Akteuren unter 20 Jahre alt, die Jugendspieler sollen hier Spielpraxis und erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln. Gegen den TKJ Sarstedt entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem die Gäste vor dem letzten Viertel (6:8) auf der Siegerstraße waren. Dann machte sich aber der breiter besetzte Kader der Laatzener immer mehr bemerkbar, während bei den neun Sarstedtern nach großem Kampf langsam die Kräfte schwanden. Durch ein fulminantes Schlussviertel (5:0) sicherte sich die SpVg einen 12:8-Erfolg, zu dem alle Spieler ihren Teil beitragen konnten. Ein schönes erstes Herrenspiel für insgesamt acht Akteure aus der U16 und U18. Ernesto Grbic (4), Paul Hirschlag (3), der 15-jährige Hannes Hoffmann (3) und der 16-jährige Jakob Hirschlag (2) waren die Torschützen.

Das Spiel der 2. Herren in der Oberliga gegen den SV Hameln 13 konnte leider nicht durchgeführt werden, weil vom Verband keine Schiedsrichter angesetzt wurden – eine sehr ärgerliche Panne für beide Teams.

Im Jugendbereich hatten die U16 und die U14 mit den jungen Teams der White Sharks Hannover gleich die vermutlich schwierigste Aufgabe der Bezirksliga-Saison vor der Brust. In der U14 fehlten leider einige Leistungsträger, sodass es eine deutliche 1:24-Niederlage gab. Niclas Henjes erzielte den Ehrentreffer. Die U16 konnte gegen die wie gewohnt mit jüngeren Jahrgängen angetretenen Sharks ordentlich mithalten, nach einem 5:8-Zwischenstand im dritten Viertel konnten die Gäste ihren Vorsprung aber immer mehr ausbauen und siegten letztlich mit 15:6 – trotzdem ein sehr ordentlicher Auftritt der SpVg mit guten Ansätzen. Isabelle Märtens traf doppelt für Laatzen, Luis Hoppenstock konnte in seinem ersten U16-Spiel gleich einen Treffer erzielen und U14-Torhüter Julius Brinkmann überzeugte mit einigen spektakulären Paraden.

Ähnliche Beiträge

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3