IV. Herren: Starker Start in die neue Saison

IV. Herren: Starker Start in die neue Saison

Die IV. Herren der SpVg Laatzen erwischte beim ersten Spiel der neuen Saison in der Bezirksliga Hannover II einen guten Start. Gegen den Aufsteiger 1. WV Wunstorf konnte sich die Mannschaft am 1. Dezember 2019 mit 11:6 durchsetzen.

Zu Beginn des ersten Viertels lief es allerdings noch etwas schleppend. Das Viertel endete lediglich 1:0. Vermutlich musste sich die bunt gemischte Mannschaft, die von dieser Saison an durch ehemalige Unioner Spieler unterstützt wird, erst noch finden.

Neu hinzugekommen sind u.a.: Axel Piel, Björn Striefler, Torben Rittler und Ulf Bandmann.

Im zweiten Viertel platze dann der Knoten und wir konnten uns zum Ende mit 4:2 etwas absetzen. Im dritten Viertel sorgten Stefan Wencker, Ronny Baier und René Stuckenberg durch jeweils einen Treffer für einen zwischenzeitlich passablen Vorsprung von 7:2.

Die schwimmerisch starken Gäste ließen jedoch nicht locker und verkürzten zum Ende des Viertels auf 8:5. In der 2. Spielminute des vierten Viertels traf Kristian Kröger zum 9:5 und eine knappe Minute später René Stuckenberg mit seinem dritten Treffer in dieser Partie zum 10:5. Knapp 4 Minuten waren ab hier noch zu spielen. Die Wunstorfer verkürzten bei 2:55 verbleibenden Spielminuten zum 10:6. Mit seinem vierten Treffer zum 11:6 markierte René Stuckenberg den Endstand dieser Partie.

SpVg Laatzen IV : 1. WV Wunstorf – 11:6 (1:0, 3:2, 4:3, 3:1)

SpVg Laatzen: Uwe Marherr (TW), Christian Becker, René Stuckenberg (4), Stefan Schrader (2), Axel Piel, Muharem Selman, Björn Striefler, Torben Rittler (2), Ulf Bandmann, Kristian Kröger (1), Stefan Wencker (1) und Ronny Baier (1).

Ähnliche Beiträge

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5