Umbruch im Jugendbereich der SpVg Laatzen

Umbruch im Jugendbereich der SpVg Laatzen

Ein Abend wie man ihn in Laatzen lange nicht erlebt hat. Was als kleine gemütliche Runde zum Jahresausklang geplant war, endete in einer lange nicht gesehenen großen Runde zweier Mannschaften. Und genau das zeigt auf, was in Laatzen auf die Spieler und Verantwortlichen nun zukommt. Der organisatorische Umbruch in vielen Jugendmannschaften und die Weiterführung der Begeisterung für den Wasserball bei vielen Aktiven. Der Umbruch ist nun auch in Laatzen angekommen und die Vorzeichen stehen so gut wie lange nicht.

Mannschaft des Jahres der Stadt Laatzen bekommt neues Gesicht

Geht man nur vom Feedback auf die Einladung zur Abschiedsfeier aus, hätte man von einer kleinen überschaubaren Runde ausgehen können. Das genau das Gegenteil von dem im Treffpunkt Alt Laatzen eingetreten ist, freut in Laatzen alle. Gekommen sind nicht nur Spieler und Eltern der U14, sondern auch die U12 war fast komplett erschienen.

Es zeigt aber auch, dass es allen Spaß macht in Laatzen Wasserball zu spielen und das die Trainer im Jugendbereich einen sehr guten Job machen. Damit ist nicht immer nur das rein sportliche rund um den Wasserball gemeint, sondern heutzutage auch vielmehr die Vermittlung anderer Werte und Aspekte des Mannschaftssports. Das all das derzeit sehr gut funktioniert, zeigt die große und nicht erwartete Resonanz der beiden Jugendmannschaften U12 und U14.

Genutzt wurde dieser tolle Abend auch für zwei andere Dinge. Zum einen die Verabschiedung einiger Spieler der U14, welche die Mannschaft in Richtung U16 verlassen und zum anderen zur Medaillenvergabe für den dritten Tabellenplatz im Bezirk Hannover.

Auf beides sind alle Verantwortlichen besonders stolz. Denn die aktuelle Situation im Jugendbereich stimmt alle sehr optimistisch für die Zukunft. Natürlich sorgt auch eine Auszeichnung zur Mannschaft des Jahres der Stadt Laatzen für enormen Wind unter den Flügeln aller Beteiligten.

Dies betrifft nicht nur für den Jugendbereich, sondern man baut so auch  einen relevanten Unterbau für den Bundesligakader auf. Das beweist auch die Tatsache, dass gerade in den letzten Jahren einige der ehemaligen Jugendspieler der SpVg den Sprung in die Bundesligamannschaft geschafft haben. Darauf gilt es aktuell und in naher Zukunft aufzubauen. Der rege Zulauf in der jüngsten Mannschaft, der U12 mit den Jahrgängen 2007 und jünger, stimmt hier alle in Laatzen optimistisch. Zahlreiche Aktionen wir die Ferienpassaktion in den Sommerferien und das Auslegen von Flyern im aquaLaatzium sorgen für zahlreiche neue Spieler.

Mannschaft der U14 SpVg Laatzen steht vor dem Umbruch

Wer also Lust hat Teil der Wasserballabteilung zu werden, der ist herzlich eingeladen an einem der Trainingstage zum Schnuppern zu kommen oder einen der Trainer anzurufen!! Hier findet ihr die Übersicht mit allen Informationen. 

Ähnliche Beiträge

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Leinenachrichten mit großem Porträt von Carsten Stegen

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4