Laatzener U14 zu Gast in Georgsmarienhütte

Laatzener U14 zu Gast in Georgsmarienhütte

Am vergangenen Wochenende stand für die U14 der SpVg Laatzen die Landesmeisterschaft des niedersächsischen Schwimmverbandes (LSN) auf dem Programm. Mit mehr als voller Besetzung ging es Samstag erwartungsfroh von Laatzen aus nach Georgsmarienhütte, wo die Mannschaften von W98 Waspo Hannover, dem SV Georgsmarienhütte und des Welfenteams in der Vorrunde warteten.

Zu Beginn des Turniers ging es gleich gegen die Mannschaft des Gastgebers. Nach den ersten beiden Vierteln in einem Freibad wurde das Spiel besser und man verlor leider am Ende mit ein paar Toren zu hoch mit 4:14. Es gelang der jungen und unerfahrenen Truppe nicht den entscheidenden Spieler der Gegenseite aus dem Spiel zu nehmen und so war gegen die Niederlage am Ende nichts mehr zu ändern.

Voller Zuversicht ging man dann in die Begegnung gegen das Welfenteam, gegen das man diese Saison in der Liga bereits verloren hatte. Auch in diesem Spiel machte sich die Nervosität bemerkbar, doch anders als in der ersten Begegnung konnte man den Vorsprung wieder aufholen und zu einem mehr als 4:4-Unentschieden kommen.

Im letzten Gruppenspiel wartete dann die Mannschaft des Final 8-ausrichters W98 Waspo Hannover auf die Mannschaft aus Laatzen. Doch auch in diesem Spiel war der Respekt am Anfang zu groß und man fand nie wirklich ins Spiel. Bereits zur Halbzeit lag man somit uneinholbar mit 2:13 hinten und konnte so auch den jüngsten wertvolle Spielminuten geben.

Im Sonntagsspiel gegen die Mannschaft von Hellas Hildesheim sah es anfangs und über weite Strecken der Partie sehr gut aus und machte Hoffnung. Doch leider ließ am Ende sowohl die Motivation als auch die Konzentration sichtbar nach und man unterlag auch hier am Ende einige Tore zu hoch mit 7:12 Toren.

Am Ende des Wochenendes wurde die Mannschaft der White Sharks Hannover LSN-Meister, vor den Mannschaften von W98 Waspo Hannover und dem SV Georgsmarienhütte.

U14 der SpVg Laatzen e.V.

Die Abschlusstabelle:

  1. White Sharks Hannover
  2. W98 Waspo Hannover
  3. SV Georgsmarienhütte
  4. SC Neptun Cuxhaven
  5. SC Hellas Hildesheim
  6. Welfenteam
  7. SpVg Laatzen

Was bleibt von diesem Wochenende ist zum einen das wunderbare Wetter im Panoramabad Georgsmarienhütte und die hervorragende Organisation des Ausrichters. Daher nochmal ein großes Lob an alle Beteiligten!

Wir kommen gerne wieder.

Die Spiele im Detail

SV Georgsmarienhütte – SpVg Laatzen 14:4 (5:1, 4:0, 3:2, 2:1)

Welfenteam – SpVg Laatzen 4:4 (3:0, 0:1, 1:3, 0:0)

SpVg Laatzen – W98 Waspo Hannover 4:23 (1:7, 1:6, 2:4, 0;6)

SpVg Laatzen – Hellas Hildesheim 7:12 (2:4, 1:4, 3:0, 1:4)

Für die SpVg Laatzen waren aktiv

Julius Brinkmann (TW)

Ben Stettner

Ben Luis Pfitzer

Christian Märtens

Ole Duda

Alina Meyer

Luis Hoppenstock

Robin Weiß

Lena Priesnitz

Rober Wohlers

Niclas Henjes

Eleanor Ben-Tov

Hana Hosseini

Luca Gatzemeier

Jannis Leunig

Trainer: Andreas Schulze-Kopp

Ähnliche Beiträge

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

Torreiche Spiele im aquaLaatzium – Zusammenfassung Spielwochenende 5

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

1. Herren wahrt die weiße Weste – Zusammenfassung Spielwochenende 4

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3

Herrenteams bleiben ohne Niederlage – Zusammenfassung Spielwochenende 3

SpVg erkämpft sich den Auftaktsieg – Zusammenfassung Spielwochenende 2

SpVg erkämpft sich den Auftaktsieg – Zusammenfassung Spielwochenende 2