Es geht doch: 14:10-Heimsieg gegen die White Sharks II

Beitragsbild vom Leineblitz.

Es geht doch: Die SpVg hat ihre Negativserie in der 2. Liga Nord durch einen wichtigen 14:10-Heimsieg gegen die starken White Sharks Hannover II beendet. Von Beginn an war eine andere Einstellung als zuletzt spürbar, auch einige taktische Umstellungen von Trainer Carsten Stegen hatten Erfolg. So gewann die SpVg das erste Viertel überraschend gleich mit 5:1, und führte in einer überlegen geführten Begegnung in der 20. Minute sogar mit 8:3.

Danach leisteten sich die Laatzener aber eine schwächere Phase, und die mit Junioren- und Jugendnationaspielern besetzten Sharks konnten sich Tor um Tor heranarbeiten. Nach einem 10:9-Zwischenstand in der 26. Minute behielt das Stegen-Team aber die Nerven, und entschied die letzten sechs Minuten mit einem 4:1-Lauf für sich. So stand am Ende ein hart erkämpfter 14:10-Heimerfolg zu Buche, der vor allem dank einer geschlossenen Teamleistung zu Stande kam – ein enorm wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Nun gilt es an diese Leistung anzuknüpfen, und am kommenden Sonnabend beim Auswärtsspiel in Warnemünde die nächsten zwei Punkte zu holen. Die HSG ist zwar punktlos Schlußlicht, gerade zu Hause aber nie zu unterschätzen – was passiert wenn man diesen Gegner zu leicht nimmt, durften viele Laatzener Akteure bei der Auswärtsniederlage der zweiten Herren in der vergangenen Saison leidvoll erfahren.

SpVg Laatzen – White Sharks Hannover 14:10 (5:1, 2:2, 3:5, 4:2)

SpVg: Nicklas Dreßler, Moritz Müller – Jens Möller (4), Tobias Müller (3), Torben Röttger (2), Michael Hahn (2), Philip Stadermann (1), Robin Kaiser (1), Andreas Roth (1), Jonas Seidel, Björn Richter, Michael Hindemith und Alexander Hachmeister.
Trainer: Carsten Stegen.

Schiedsrichter: Gerold Gruß und Enno Wahrenholz.

White Sharks II: Dustin Bauch – Phillip Kubisch (4), Konstantin Hüppe (3), Lukas Rolko (2), Vincent Winkler (1), Rafael Nawrat, Justus Gläser, Sven Grüneberg, Norbert Nagy, Lars Ahrens und Alexander Peter Bayer.
Trainer: Milan Sagat.

Persönliche Fehler: 6/3

E-Protokoll unter http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Ähnliche Beiträge

Die Bälle fliegen wieder (Termine, Termine, Termine)

Die Bälle fliegen wieder (Termine, Termine, Termine)

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone