Erste Punkte für U17 in der Bundesliga – U11 belegt Platz 6 bei Nord-Meisterschaft

Erste Punkte für U17 in der Bundesliga – U11 belegt Platz 6 bei Nord-Meisterschaft

Erster Sieg für U17-Team der SpVg in der Bundesliga! Im Auswärtsspiel beim HTB62 Hamburg holte sich das Laatzener Team der Trainer Uwe Marherr und Jens Liedtke im vierten Spiel ihren ersehnten ersten Erfolg. In einer engen Begegnung stand es ab dem 3:3 immer wieder Unentschieden, durch eine gute Schlussphase machte die SpVg im letzten Viertel aus einem 5:6-Rückstand (27.) aber noch einen 8:6-Erfolg. Die ersten beiden Punkte sind damit auf dem Konto, weiter geht es im neuen Jahr 2017.

Nicht zufrieden konnten die Laatzener Talente dagegen mit dem Spiel am Sonnabend sein. Vor heimischer Kulisse musste man die Gäste vom SC Neptun Cuxhaven (Spieler aus Hamburg, Cuxhaven und Bremen) nach einem 4:5-Zwischenstand Mitte des zweiten Viertels nach und nach davonziehen lassen. Erst in der Schlussphase konnten vor allem die eingewechselten Spieler das Spiel mit viel Engagement wieder ausgeglichener gestalten, die verdiente und deutliche 9:14-Niederlage war allerdings nicht mehr zu verhindern.

Eine sehenswerte Fotogalerie vom Heimspiel gegen Cuxhaven gibt es unter https://www.leineblitz.de/aktuelles/datum/2016/12/03/wasserball-die-wurfausbeute-ist-zu-schelcht/

Auch vom Auswärtsspiel in Hamburg berichtet der Leineblitz: https://www.leineblitz.de/aktuelles/datum/2016/12/04/wasserball-erster-saisonsieg-fuer-den-spvg-nachwuchs/

SpVg U17 am Wochenende: Jonte Ditze, Elia Klußmann – Hagen Greiner (1), Niklas Martin, Vincent Mischok, Paul Hirschlag, Cadeen Jobe, Denis Demidow (1), Sören Marherr (5), Jean Felix Klecha, Janek Steegmann, Tim Buhmann, Jan Szücs und Tommy Schröter (1).
Trainer: Uwe Marherr und Jens Liedtke.

U11 holt Platz 6 bei der Norddeutschen Meisterschaft

Nach dem Auftaktsieg gegen Braunschweig und den Niederlagen gegen Poseidon Hamburg, Waspo und HTB im Spiel um Platz 5 hat die jüngste Mannschaft der SpVg Laatzen bei der Norddeutschen Meisterschaft vor heimischer Kulisse im aquaLaatzium den 6. Platz von acht qualifizierten Mannschaften belegt.

Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer, welche das Wochenende für die Kinder geopfert haben! Wir hoffen ihr hattet alle ein schönes Wochenende im aquaLaatzium und seid gut wieder Zuhause angekommen.

SpVg U11: Sebastian Irtel – Hannah Botsch, Julius Brinkmann, Christian Märtens, Ole Duda, Jannes Kopp, Emily-Sophie Seidel, Julian Fischer, Lena Priesnitz, Rober Wohlers, Jannis Leunig und Toni Hendryck.
Trainer: Andreas Schulze-Kopp

Ähnliche Beiträge

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk