Erfolgsserie hält an – 9:5-Sieg bei Waspo98 Hannover II

Erfolgsserie hält an – 9:5-Sieg bei Waspo98 Hannover II

Die SpVg hat die erste von drei Runden der diesjährigen 2. Liga Nord mit dem vierten Sieg im fünften Spiel abgeschlossen. Bei der zweiten Mannschaft von Bundesliga-Tabellenführer Waspo98 Hannover siegte das Team von Trainer Carsten Stegen nach einer ordentlichen Leistung (abgesehen vom katastrophalen dritten Viertel) mit 9:5 (3:1, 2:0, 1:4, 3:0) und konnte damit den vierten Sieg in Folge holen.

Nach einer souveränen 5:1-Führung in der 11. Minute lief bei der SpVg vorn nicht mehr viel zusammen, gute Chancen konnten nicht konsequent genutzt werden. Nach der Halbzeit schienen sich die Laatzener zu sicher zu fühlen, fehlende Aggressivität in der Abwehr und das Unterschätzen des ins Feld gewechselten Waspo-Torhüters Luka Sucic, der zwei Fernschüsse versenkte, ließen Waspo auf 5:6 herankommen.

Im letzten Viertel fanden die Laatzener gegen die erfreulich jung besetzten Gastgeber aber ihre Ordnung wieder und siegten angeführt vom überragenden Torschützen Michael Hahn (sechs Treffer) letztlich dann doch halbwegs deutlich mit 9:5. Eine Schwächephase wie im dritten Viertel darf man sich allerdings nicht leisten, daran gilt es zu arbeiten.

Das für die kommende Woche geplante Spiel bei den White Sharks II wird auf Wunsch der Hannoveraner verlegt, weiter geht es für die 1. Herren also erst am 24. Februar mit dem Auswärtsspiel bei HTB62 Hamburg.

Das Online-Protokoll und die aktuelle Tabelle wird es in Kürze wie gewohnt unter http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/ geben.

SpVg: Nicklas Dreßler – Julian Scherp, Michael Hahn (6), Jonas Seidel, Björn Richter, Sven Grüneberg, Victor Mijokovic, Robin Kaiser, Alexander Traue (1), Tobias Müller, Jens Möller (2) und Andreas Roth.
Trainer: Carsten Stegen.

Ähnliche Beiträge

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk