Deutlicher Sieg gegen ersatzgeschwächtes Waspo-Team – Play-Offs starten Ende April

Deutlicher Sieg gegen ersatzgeschwächtes Waspo-Team – Play-Offs starten Ende April

Mit einem deutlichen Heimsieg beendet die SpVg die Hauptrunde der 2. Liga Nord und geht als topgesetztes Team in die Play-Offs. Hier wird es im Mai wohl auf ein Finale (Best-of-three) gegen Hellas Hildesheim hinauslaufen.

Auf der Homepage des Norddeutschen Schwimmverbandes gibt es eine Zusammenfassung und die Torschützenliste der Hauptrunde der 2. Liga Nord. Für die SpVg geht es im Play-Off Halbfinale gegen die HSG Warnemünde ins Wasser. Voraussichtliche Termine: 23. April in Rostock, 29./30. April in Laatzen.

http://www.norddeutscherschwimmverband.de/index.php/wasserball/2-liga-nord/138-white-sharks-ii-gewinnen-die-hauptrunde-der-2-liga-nord-play-offs-starten-ende-april

Hier die Statistik vom Spiel gegen Waspo98 II:

2. Liga Nord
SpVg Laatzen – Waspo98 Hannover II 17:6 (6:0, 4:2, 3:3, 4:1)

SpVg: Dennis Behrens – Hagen Greiner (2), Sven Grüneberg (2), Malik Mokthar, Björn Richter, Nikola Mijokovic, Jonas Seidel, Sören Marherr (2), Robin Kaiser (3), Tobias Müller (4), Philip Stadermann, Jens Möller (2) und Andreas Roth (2).
Trainer: Carsten Stegen.

Schiedsrichter: Christian Landmann und Richard Noack.

Waspo98 II: Wolfgang Heuer – Daniele Polverino, Julian Kallen, Can Bekfilavioglu (1), Mate Balatoni (2), Leon Gawlowski (1), Mika Schamper, Caspar Weßler (2), Alan Selman und Marcello Polverino.

Ähnliche Beiträge

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Pokal-Highlight gegen Erstligist Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Information Zuschauer Pokalspiel am Samstag gegen Würzburg

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

Laatzener holen beim Nischl-Pokal Platz 3 und die Torschützenkrone

WaterpoloExpertTalk

WaterpoloExpertTalk